Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Hands-on oder Hands-off oder beides? (S-21)

    Manuelle Therapie im Kreuzfeuer – Was sagt die Evidenz?

    26.10.19 | 09:30 – 10:15 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Kongressseminar
    Veranstaltungsort:
    Marseille 1
    Kategorie:
    Physikalische Medizin und Rehabilitation
    Zielgruppe:
    Physiotherapeuten
    Referent:

    Physiotherapie Beyerlein
    Herr Dr. Claus Bayerlein

    Agenda:

    Manuelle Therapie war für Jahrzehnte ein großer und wichtiger Teil innerhalb der Physiotherapie. Dennoch macht sich in den letzten Jahren eine spürbare Verlagerung weg von Manueller Therapie hin zur Befundung und Behandlung im psychosozialen Rahmen bemerkbar. Wer 2016 zu Gast beim alle vier Jahre stattfindenden IFOMPT-Kongress für Manuelle Therapie in Glasgow war, konnte den Eindruck gewinnen, Teilnehmer einer Schmerzkonferenz zu sein – so „unspezifisch“ waren die Themen für Manuelle Therapie. Die vehement geführte Diskussion besonders in den sozialen Medien zu Hands-on beziehungsweise Hands-off in der Therapie macht das darüber hinaus deutlich.

    Ziel des Vortrages ist es, anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse darzustellen, was Manuelle Therapie kann, was Manuelle Therapie nicht kann und dass man als Therapeut mit Manueller Therapie dennoch erfolgreich sein kann, selbst wenn es dafür keine Evidenz gibt. Es geht um einen Paradigmenwechsel in der Manuellen Therapie, dem sich jeder Therapeut stellen muss.

    Zertifizierung

    Für die Teilnahme an den Beiträgen der pt HOLIdays werden pro Tag 6 Fortbildungspunkte vergeben.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten