Kongress therapie HAMBURG - Workshop

Vital im Job - Selbstfürsorge auf ganzer Linie! (S-07)

Meridiansysteme - der kreative Umgang mit den Meridianen

Kurzbeschreibung

Einstiegsseminar / Fortbildungspunkte: 2

Beschreibung

Wir arbeiten viel, wir arbeiten hart – ein therapeutischer Beruf zehrt oft an den eigenen Reserven. Bei aller Fürsorge mit unseren Patienten sind wir mit uns selbst dann doch oft nachlässig.

Mit den Meridiansystemen kann man sich auf einfache Art und Weise körperlich, seelisch und geistig fit machen und halten. In der traditionellen chinesischen Medizin werden die Meridiane als Energiebahnen beschrieben, durch die unsere Lebensenergie fließt. Jedem Meridian ist ein Organ oder Organbereich sowie seelische und geistige Entsprechungen zugeordnet. Einen großen Anteil innerhalb der chinesischen Medizin hat die Selbstfürsorge, z.B. mit QiGong, Tai Chi, etc. Die Arbeit an den Meridianen führt zu mehr Gesundheit und Abwehrkraft, zu geistiger Frische und seelischer Ausgeglichenheit – mit den Meridiansystemen findest du dazu auch noch eine sehr einfache, effektive Möglichkeit, deinen Energiehaushalt gezielt in Eigenregie und ohne großen Aufwand zu stärken.

In diesem Workshop bekommen Sie eine Einführung in die Methode, lernen einzelne Meridiane sowie die Arbeitsweise damit kennen. Darüber hinaus werden Tips für den Alltag erarbeitet. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung (keine Röcke)!

Zu diesem Workshop ist ein Arbeitsbuch mit Abbildungen und Anleitungen zu den einzelnen Meridianen erhältlich, beim Anleiter oder im Handel. (Meridiansysteme, Wilfried Teschler, 48 Seiten, 14,80 €, ISBN-13: 9783939578567)

Referent:

Roman Cernko
Praxis Roman Cernko