Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Mobil nach Amputation (V-04)

    Konzeption und Implementierung eines multiprofessionellen Versorgungskonzepts

    23.10.20 | 15:15 – 16:00 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Kongressvortrag
    Veranstaltungsort:
    Marseille 2/3
    Kategorie:
    Physikalische Medizin und Rehabilitation
    Zielgruppe:
    Sporttherapeuten, Physiotherapeuten, Trainer und Übungsleiter Reha- und Gesundheitssport, Krankengymnasten
    Referent:

    Otto Bock HealthCare Deutschland
    Herr Dr. Thorsten Böing

    Agenda:

    Die Versorgungsqualität, insbesondere in Bezug auf relevante Informationen prä- und postoperativ, ist in vielen Fällen nach wie vor sehr verbesserungswürdig (Gaidys et al. 2013). Nicht zuletzt hängt die Frage, wie mobil und unabhängig ein Mensch mit einer Amputation leben kann, stark davon ab, wie gut Akut- und Reha-Klinik, Therapeut und Orthopädietechniker zusammenarbeiten. Insbesondere die frühestmögliche, wohnortnahe Rehabilitation und eine damit verbundene größtmögliche Mobilisierung und Teilhabe (Kurichi et al. 2015) sind das Ziel des multiprofessionellen Versorgungskonzepts „Mobil nach Amputation“.

    Informationen zum aktuellen Stand der Konzeptimplementierung werden flankiert von den Ergebnissen einer prospektiven Observationsstudie (Mileusnic et al. 2017) sowie eines internationalen und multizentrischen RCTs (Lansade et al. 2018). Die Ergebnisse zeigen

    -eine signifikante Reduktion von Stürzen,

    -eine bessere Mobilisierung,

    -eine individuelle Anpassung an die Bedürfnisse der Patienten,

    -einen signifikant verringerten Einsatz weiterer Gehhilfen (z.B. Unterarmgehstützen),

    -eine fortschrittlichere Rehabilitation nach aktuellem Stand der Technik.

    „Mobil nach Amputation“ bietet somit einen Ansatz für eine qualitätsgesicherte Rehabilitation mit nachweislich besseren Rehabilitationsergebnissen und mehr Teilhabe.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten