22. und 23. Oktober 2021 therapie HAMBURG
09.09.2020 therapie HAMBURG

therapie HAMBURG sticht erst 2021 wieder in See

Die therapie HAMBURG, Fachmesse mit Kongress für Therapie und medizinische Rehabilitation, wird am 23. und 24. Oktober 2020 nicht durchgeführt. Die Veranstalter Leipziger Messe sowie Hamburg Messe und Congress richten den Blick nach vorn und gehen in die Planungen der kommenden Veranstaltung. Neuer Termin ist der 22. und 23. Oktober 2021.

Die Vorzeichen für die Durchführung der therapie HAMBURG am 23. und 24. Oktober 2020 auf dem Hamburger Messegelände waren äußerst positiv. Ein zunächst kräftiger Zuwachs an verkaufter Messefläche und ein durch Hamburgs Behörden genehmigtes Hygienekonzept stellten ursprünglich die Weichen für die Durchführung der Veranstaltung. Zuletzt signalisierte die Therapie-Branche, dass es für eine Präsenzveranstaltung unter den aktuellen Gegebenheiten noch zu früh sei. Daher entschieden die Veranstalter die therapie HAMBURG in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Beide Messegesellschaften richten den Blick nach vorn und gehen gemeinsam in die Vorbereitungen für die therapie HAMBURG 2021. Diese wird im kommenden Jahr am 22. und 23. Oktober auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet.

Bis es soweit ist, haben Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten die Möglichkeit sich beim Online-Kongress der therapie DÜSSELDORF (25. bis 27. September 2020) digital fortzubilden. Im kommenden Frühjahr öffnet die national führende Branchenplattform therapie LEIPZIG (11. bis 13. März 2021) wieder ihre Tore.

Über die therapie HAMBURG

Mit der therapie Hamburg veranstalten Leipziger Messe und Hamburg Messe und Congress (HMC) eine starke Fachmesse mit Kongress für Therapie und medizinische Rehabilitation im norddeutschen Raum. Die Fortbildungsveranstaltung für Hamburg, Niedersachen, Schleswig-Holstein und Bremen findet im Jahresturnus auf dem Hamburger Messegelände statt und orientiert sich am erfolgreichen Konzept der therapie Leipzig, der führenden nationalen Branchenplattform für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention.

Ansprechpartner

Berit Melle
Abteilungsleiterin Kommunikation Messen
Zurück zu allen Meldungen